Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

 

Aug

August 2019

Jena bowlt wird nun zum 11. Mal organisiert und sammelte bislang 83.000 Euro für Jenaer Vereine

Jena bowlt wird nun zum 11. Mal organisiert und sammelte bislang 83.000 Euro für Jenaer Vereine

Die Entscheidung in diesem Jahr fiel auf Interessenverband der Kinderdialyse Jena e.V.. Der Verein organisiert Freizeitfahrt für chronisch kranke Kinder und Jugendliche. Seit 1999 existiert der Interessenverband der Kinderdialyse Jena e. V., der ins Leben gerufen wurde, um den Erfahrungsaustausch zwischen betroffenen Eltern, Kindern und Jugendlichen untereinander und mit Ärzten und Pflegekräften zu fördern. Der Verein setzt sich unter anderem dafür ein, dass Ferienfreizeiten für die chronisch kranken Kinder und Jugendliche stattfinden können. Möglich ist dies nur durch Spenden

Nachdem „Jena bowlt“ in den Jahren 2008 bis 2018 erfolgreich durchgeführt wurde und bislang über 83.000 Euro gesammelt wurden, war es dem Verein der Roma Bowlers e.V ein Bedürfnis auch in diesem Jahr wieder Jena bowlt durchzuführen. Mit der diesjährigen 11. Auflage wollen wir den vielen Helfern und Fans einen erneuten Anlaufpunkt im Bowling Roma bieten. Wie schon in den vergangenen Jahren sollen bei der diesjährigen Spendenaktion die Jenaer Bürger wieder die Chance bekommen sich einzubringen.

Marcel Keil gewinnt Cup der Roma Bowlers

Marcel Keil gewinnt Cup der Roma Bowlers

Rund um „Jena bowlt“ fand der alljährliche Cup der Roma Bowlers by Mein-BowlingshoP.de zum 12. Mal statt. Sage und schreibe 156 Spieler aus ganz Deutschland gingen an den beiden Cup-Wochenenden an den Start. 7 Roma Bowlers konnten sich aus den Vorrunden, High-Low-Wertung oder Desperado für den Final­tag qualifizieren. Bei 301 Vorrunden-Start wurde die maximale Ausschüttung erreicht, d.h. 2.000 Euro für den Sieger.

Zum ersten Mal konnte ein Roma Bowler den Cup der Roma Bowlers gewinnen. Der Sieger 2019 heißt Marcel Keil. Er schlägt in einem unfassbaren spannenden Finale den Nationalspieler Tobias Börding aus Bayern. Bis ins Achtelfinale schafften es außerdem Christopher Golke und Alexander Thümmler. Wir gratulieren außerdem unseren Vereinsmeistern "Rekordsiegerin" Kati Schmidt (9 Titel) und Tom Freygang, der den Titel nach 2016 wieder gewinnt.

German Open in Berlin

Die German Open 2019 in Berlin/Wildau standen am letzten Wochenende auf dem Programm der Roma Bowlers. Nach einer starken Vorrunde (2x4 Spiele) zog Cornelia Eichhorn als 2. in das Finale der Ranglisten C ein. Am Ende stand ein 2. Platz zu Gute. Ebenfalls hat es Steffen Berger in das Finale geschafft. Für Andy Krumholtz haben am Ende nur 2 Pins gefehlt. Mit dabei waren außerdem Julia Keil, Marcel Keil, Jan Dervenich und Christpher Golke.

 

 

 

Jul

Juli 2019

Track Open in Unterföhring

Roma Bowlers Track Open 2019 in Unterföhring

Am zweiten Juli-Wochenende stand für einige Roma Bowlers ein richtiger Härtetest an, die 10. Track Open by Erdinger Weißbier in München. Wie erwartet erwiesen sich der Wettkampf und das vorgefundene Ölbild als echte Herausforderung und war somit der ideale Test für unsere Bowler. Neben einer Menge Spaß, welchen alle mitgereisten Bowler hatten, stand natürlich besonders das sportliche Resultat im Vordergrund. Für positiven Augenblick sorgte Jan Dervenich. Mit 1183 gewann er den ersten Squad, reicht aber knapp nicht fürs Finale. Dennoch bleibt am Ende das Fazit, dass sich besonders unsere Herren erheblich steigern müssen bevor es Anfang September mit der neuen Saison los geht. Mit dabei waren: Cornelia Eichhorn, Julia Keil, Marcel Keil, Alexander Thümmler, Marcel König, Jan Dervenich und Till Radke.

Paddeln

Roma Bowlers 2-Tages-Saale-Paddeltour

Eine 2-Tages-Saale-Paddeltour am 27.+ 28.07. unternahmen 12 Roma Bowlers und Freunde. Mit 5 Booten ging es bei schönstem Sommerwetter auf der 1. Etappe von Döbritschen nach Bad Kösen, knapp 22 Flusskilometer wurden zurückgelegt. Ausstiegspunkt war der Campingplatz Bad Kösen. Eine willkommene Abkühlung bot der campingplatzeigene Pool. Am Lagerfeuer wurden zahlreiche Steaks, Bratwürste und Grillkäse verspeist. Am nächsten Tag ging es nach einer kräftigen Stärkung am Frühstücksbuffet auf die 2. Etappe. Wie beide Jahre zuvor wurde die Quote von 2,5 gekenterten Booten auch dieses Jahr geschafft. Dieses Wochenende wurde wieder perfekt durch das Saale Kanu Camp Bad Kösen organisiert.

No Gutter Open in Berlin

Roma Bowlers Marcel Keil gewinnt 2. Platz der No Gutter Open 2019 in Berlin

Zur 1. No Gutter Open traten die Roma Bowlers Cornelia Eichhorn, Julia Keil, Jan Dervenich und Marcel Keil. Es gab jede Menge Spaß auf und neben der Bahn. Gebowlt wurde auch und am Ende schaffte Marcel Keil den Finaleinzug ins Stepladder und sogar überragend den 2. Platz, in anbetracht der hochklassigen Konkurrenten. Dies scheint schier an ein Wunder. Alleine das Duell mit Jason Riedke und der Entscheidung im Roll-off waren sensationell, denn es war einfach nur spannend ohne Ende und das macht diesen Sport so liebenswert. Auch die weiteren Duelle gegen Torsten, Anton, Tobias, Laura und Sandro überragend gespielt. Am Ende fehlte im Finale gegen Laura Beuthner nur ein Quentchen in einem rundum erfolgreichen Turnier.

 

Jun

Juni 2019

Deutsche Meisterschaften in Berlin

Roma Bowlers Deutsche Meisterschaften in Berlin

Zur DM der Aktiven in Berlin waren ganze 7 Roma Bowlers qualifiziert. Mit Kati Schmidt (Einzel und Doppel), Julia Keil, Marie-Christine Thieme und Cornelia Eichhorn (alle Doppel) war die ganze Bundesliga-Mannschaft der Mein-Bowingshop.de Roma Bowlers vertreten. Bei den Herren waren Till Radke (Doppel), Marcel Keil (Doppel und Einzel) und Alexander Thümmler (Mixed, Doppel und Einzel) vertreten. Marcel Keil schaffte sogar den Sprung in die Zwischenrunde im Einzel und landete nach einer souveränen Leistung (208,89 Schnitt auf 18 Spiele) am Ende auf Platz 20.  

Jenaer Wettkampfserie (Turniere 3 und 4)

Roma Bowlers bei der 3. JWS mit Mario Golke (Platz 2 links)

Mario Golke gewinnt Platz 2 beim 3. Turnier. Jugendtalent Luka Deuschle holt Platz 1 beim 4. Turnier. Damit endet die Serie und unter den TOP10 befinden sich folgende Roma Bowler: Marie-Christine Thieme (Platz 3), Jan Dervenich (Platz 4), Cornelia Eichhorn, Marcel Keil (beide Platz 5), Ole Kilian Treske (Platz 8), Julia Keil (Platz 9), Alexander Thümmler (Platz 10).

 

Mai

Mai 2019

Roma Bowlers erfolgreich: Kati Schmidt und Marcel Keil holen den 3. Platz in den Landesmeisterschaften Einzel

Landesmeisterschaft im Einzel

Kati Schmidt und Marcel Keil von den Mein-Bowingshop.de Roma Bowlers holen am 11.04. jeweils Platz 3 bei den Einzel-Landesmeisterschaft. Das Finale fand im Jembo Park statt. Nach der Vorrunde im Bowling Roma (Damen) sowie Eisenach (Herren) erfolgte die Zwischenrunde im Bowlingcenter Erfurt. Für das Finale qualifizierten sich außerdem Marie-Christine Thieme (Platz 7) und Alexander Thümmler (Platz 5.). Beide werden für die Roma Bowlers an den Deutschen Meisterschaft in Berlin teilnehmen.

Halbzeit der Jenaer Wettkampfserie 2019 nach 2 von 4 Turnieren mit den Roma Bowlers

Halbzeit der Jenaer Wettkampfserie 2019 nach 2 von 4 Turnieren

die ersten beiden Turniere der diesjährigen JWS liegen nun schon hinter uns. Die unterschiedlichen Ölbilder favorisierten natürlich auch verschiedene Spielstiele und brachten somit spannende Wettkämpfe. Beim ersten Turnier, welches im doppelten KO-System durchgeführt wurde, konnte sich Mirko Rentsch vor Daniel Große und Marie-Christine Thieme durchsetzen. Das 2. Turnier wurde gruppenweise im System „Jeder gegen Jeden“ ausgespielt und ergab die Reihenfolge Thomas Kupfernagel vor Cornelia Eichhorn und Marie-Christine Thieme. Wie auch schon in den letzten Jahren gewährleistete das angewendete Bonussystem hohe Chancengleichheit für alle Teilnehmer, welches sich durch die guten Platzierungen von Jugendlichen, Damen und Herren sowie Spielern aus dem Vorder- und Mittelfeld der Ranglisten zeigte. Auch für die beiden folgenden Turniere, die vom 31.05. bis 02.06. und vom 14.06. bis 16.06. ausgetragen werden, wünschen wir uns wieder solch eine gute Beteiligung der Thüringer Bowlingspieler wie bei den abgeschlossenen Turnieren und versprechen euch wieder interessante Wettkämpfe. In der Gesamtwertung, die sich aus den Ergebnissen der besten drei Teilnahmen jedes Spielers ergibt, ist auch noch alles offen und hält noch viel Spannung für uns bereit.

 

Apr

April 2019

Landesmeisterschaft im Doppel 2019 Roma Bowlers

Landesmeisterschaft im Doppel

Julia Keil und Kati Schmidt von der Bundesliga-Mannschaft der Mein-Bowingshop.de Roma Bowlers holen am 07.04. den Titel der Doppel-Landesmeisterschaft im Bowling Roma, vorerst! Nach der Vorrunde, die am 06.04. im Bowlingcenter Erfurt gespielt wurde, belegten Sie den 1. Platz mit 2328 Pins (Schnitt 194 / 12 Spiele), gefolgt von ihren Teamkolleginnen Cornelia Eichhorn & Marie-Christine Thieme auf dem 2. Platz. Im Finale wurde im Round-Robin-Modus jeder-gegen-jeden um weitere (20) Bonuspunkte gespielt. Keil/Schmidt müssen bis zum Ende alles geben, denn erst im letzten Spiel und letztem Frame wurde die Meisterschaft vermeintlich zu ihren Gunsten entschieden. Neben Porsche/Schäfer (Weimar/Mühlhausen), hatte mit Eichhorn/Thieme, ebenfalls ein Team der Mein-Bowlingshop.de Roma Bowlers, die Chance auf den Landesmeistertitel. Am Ende konnten Keil/Schmidt nicht nur im direkten Duell gegen Ihre Mannschaftskameradinnen Eichhorn/Thieme gewinnen, sondern auch noch am bis dahin führenden Doppel Porsche/Schäfer vorbei, zum Gewinn der Landesmeisterschaft, ziehen.

Bei den Herren holen die Mein-Bowingshop.de Roma Bowlers die Plätze 1 + 3 und behalten somit den Landesmeistertitel, welchen 2018 Marcel Keil und Markus Badelt erringen konnten, in den eigenen Reihen. Die Vorrunde fand am 06.04.2019 auf der Bowlinganlage in Weimar statt. 3 Teams der Mein-Bowingshop.de Roma Bowlers gehörten zu den 8 besten Doppel, die ins Finale einzogen. Auf dem Ölbild High Street mussten hohe Ergebnisse mitgebracht werden, um im Titelrennen mitreden zu können. Mit großem Vorsprung ging das favorisierte Team Wagner/Große aus Mühlhausen ins Finale. Mit 167 Punkten Rückstand folgten Till Radke & Alexander Thümmler auf Platz 2 sowie Marcel Keil & Markus Badelt (-200) auf Platz 3. Das Finale, aus Sicht der Mein-Bowingshop.de Roma Bowlers, komplettierte das Doppel Steffen Berger & Marcel König (-246). Das Finale fand am 07.04.2019 im Bowling Roma in Jena statt und war an Spannung kaum zu übertreffen. Hier wurde im Round-Robin-Modus jeder-gegen-jeden um weitere Bonuspunkte (20) gespielt. Till Radke & Alexander Thümmler verloren noch ihre ersten beiden Duelle und waren zwischenzeitlich sogar auf den 6. Platz abgerutscht, doch sie gaben nie auf und starten eine fabelhafte Aufholjagd. die erst im letzten Spiel gegen den direkten Gegner aus Mühlhausen, die Entscheidung bringen sollte. Im letzten Frame striken beide aus und gewinnen mit 5 Punkten Vorsprung auf Wagner/Große. Da das Mühlhäuser Doppel nur 3 Siege holte fehlten ihnen die nötigen Punkte, obwohl Sie den besten Schnitt in der Meisterschaft gespielt hatten. Das ist der erste Landesmeistertitel für das Doppel Till Radke & Alexander Thümmler.

Vereins-Leistungstraining

Ein Leistungstraining am 26.04. erfolgte mit 13 interessierten Roma Bowlers. Hier wurden zunächst nochmal die individuellen Zielen bis hin zu Vereinszielen als gemeinsame Basis besprochen. Zusammen wurde erarbeitet, wo die weiteren Schwerpunkte der Trainingseinheit liegen sollen. Jeder wurde per Video aufgezeichnet. Ein Therie-Block war Lesen eines Ölbildes, welches im Anschluss praktisch auf Bahn am Ölbild Roma getestet wurde.

Subbotnik

Roma Bowler Arbeitseinsatz im Bowling Roma

Am Samstag, dem 20.04., war Arbeitseinsatz im Bowling Roma. Das heißt Biergarten und Minigolfanlage wurden auf Vordermann gebracht. Damit haben wir uns als Verein beim Bowling Roma für die guten Trainingsmöglichkeiten bedankt. Ohne die Unterstützung und Training von Silvio Deuschle wären wir nicht da, wo wir jetzt sind. Viele Roma Bowlers haben sich hierzu eingefunden mitzuhelfen und der Spaß war auch mit dabei. Ob mit Manneskraft oder für das Wohl der Helfer sorgend, hat jeder in irgendeiner Form geholfen.

 

Mrz

März 2019

Julia Keil und Alexander Thümmler holen 2. Platz der Landesmeisterschaft im Mixed

Landesmeisterschaft im Mixed

Nach der Vorrunde, die am 23.03. im Erfurt gespielt wurde, belegten Julia Keil und Alexander Thümmler den 4. Platz mit 2364 Pins und einem Rückstand von 122 Pins auf die Führenden. Damit schafften Sie den Sprung ins Finale der letzten 8. Weiterhin qualifizierten sich mit Hirschberg/Badelt auf Platz 5 mit 2354 Pins für das Finale. Die Titelverteidiger Cornelia Eichhorn und Marcel Keil sind mit Platz 9 nur knapp ausgeschieden. Am Ende fehlten ihnen nur 22 Pins zum weiterkommen.

Das anspruchsvolle Ölbild Brodway versprach ein spannendes Finale am 24.03. in Weimar. Im Finale der besten 8 Mixed-Teams wurde im Jeder-gegen-Jeden-Modus nochmal pro Sieg 20 Extra-Punkte vergeben. Keil/Thümmler gewannen ganze 5 Spiele und holten aufgrund einer starken Kampfleistung den 2. Podestplatz. Am Ende war vom Sieg bis Platz 4 alles möglich. Keil/Thümmler haben somit die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften in Berlin erreicht.

Roma Bowlers Saisonabschlussbesprechnung

Saisonabschlussbesprechnung

Am 31.03. waren alle Mitglieder eingeladen eine gemeinsame Auswertung der Liga-Saison durchzuführen. Dabe wurden gleichzeit neue Defizite besprochen und daraus neue Ziele formuliert. Vor allem das Thema Training wird wieder in den Fokus rücken.

 

Feb

Februar 2019

Roma Bowlers Sportlerehrung Jena

Sportlerehrung

Wir sind stolz, dass die Mein-Bowlingshop.de Roma Bowlers in diesem Jahr in zwei Kategorien nominiert wurden. In der Kategorie „Sportler des Jahres 2018“ wurde Marcel Keil und in der Kategorie „Mannschaft des Jahres“ unsere 1. Damen Mannschaft nominiert. Sowohl Marcel Keil, als auch die Damen unseres Vereines haben in 2018 wirklich würdigungsvolle sportliche Verdienste geleistet, nicht nur für ihren Verein, sondern auch für die sportbegeisterte Stadt Jena. Unsere Damenmannschaft, bestehend aus den folgenden Mitgliedern: Kati Schmidt, Julia Keil, Marie-Christine Thieme, Cornelia Eichhorn und den englischen Girls Joanne Allsebrook, Hayley Rumkee, Hayley Russell begeistern uns mittlerweile schon in der dritten Saison in Folge auf bundesweiter Ebene, eine Leistung die vorher kein Team aus Thüringen je erreicht hat, egal ob in der Herren- oder Damenkonkurrenz. Das besondere an dieser Erfolgsstory, unsere Damen haben es als Team geschafft als Aufsteiger aus der Landesliga, direkt in die 2. Bundesliga und von dort aus direkt in die 1. Bundesliga aufzusteigen und dort sogar noch den Abstieg zu vermeiden und den Klassenerhalt zu schaffen.

Bei der Wahl zum „Sportler des Jahres 2018“ steht mit Marcel Keil, ein Roma Bowler der „ersten Stunde“ auf dem Wahlzettel. Marcel kann auf ein überragendes sportliches Jahr 2018 zurückblicken, dass nicht nur außerordentlich für unseren Verein, sondern auch für unsere Sportstadt Jena ist. Insgesamt konnte Marcel Keil in diesem Jahr 4 und damit alle Landesmeistertitel abräumen die man als aktiver Athlet in Thüringen gewinnen kann. Er gewann die Landesmeistertitel im Team, Mixed, Doppel und im Einzel, eine Leistung, die man seit Aufzeichnung der Thüringer Bowlingergebnisse vergebens sucht. Besonders erwähnenswert ist der Thüringer Landesmeistertitel im Einzel, welchen vor Marcel, noch nie ein Sportler aus Jena in der Herrenkonkurrenz erringen konnte und welcher beweist, dass Marcel nicht nur im Team, sondern eben auch als Einzelsportler sehr erfolgreich war.

Cornelia Eichhorn gewinnt die Jenaer Stadtmeisterschaft

Platz 1-3: Damen Einzel 2019 mit (v.l.) Antje Ackermann, Cornelia Eichhorn und Julia Keil

Bereits in der Vorrunde am 09.02. im Bowling Roma spielte Cornelia Eichhorn mit 1220 Pins (Schnitt 203,3) eine überragende Vorrunde und ging als Favoritin ins Finale. Julia Keil mit dem 2. Platz (-140 Pins zu Platz 1), Gisela Förstel (-165 Pins) und Marie-Christine Thieme (-172 Pins) folgten. Weiterhin qualifizierten sich Margitta Dierl und Katja Löbel für das Finale am 10.02. im Jembo Park. Das Finale wurde im Round-Robin-Modus gespielt, wobei jedes Duell mit 20 Extra-Punkten belohnt wurde. Teamkollegin Julia Keil machte es mit einer starken Finalleistung nochmal spannend, da sie 6 Ihrer 7 Duelle gewinnen konnte. Cornelia Eichhorn reichten am Ende 3 Duellsiege, um noch mit 15 Punkten Vorsprung den Titel zu holen. Marie-Christine Thieme verpasst mit nur 5 Punkten den Podestplatz.

Platz 1-3: Herren Einzel 2019 mit (v.l.) Alexander Thümmler, Mirko Rentsch und Frank Rentsch

Bei den Herren qualifizierten sich insgesamt 13 Spieler der Mein-Bowingshop.de Roma Bowlers für das Finale. Nach einer starken Vorrunde belegte Alexander Thümmler den 1. Platz mit 1329 Pins (Schnitt 221,5) . Mit dieser Saisonbestleistung erarbeitete er sich einen kleinen Vorsprung auf Mitfavorit Mirko Rentsch (-41 Pins auf Platz 1) von den Jembo Bunnys. Mike Kühn (-91) und Markus Badelt (-135) lagen mit Platz 4 und 5 allerdings auch noch in aussichtsreicher Position. Das Finale fand auf anspruchsvollem Ölbild "Brodway 37 ft" statt. In Spiel 4 und 5 der 6er-Serie gab Alexander Thümmler die Führungsposition ab und konnte mit der hohen Strikequote von Mirko Rentsch nicht mehr mitgehen. Mirko wird mit einer soliden Tagesbestleistung von 1163 Pins am Ende verdient Jenaer Stadtmeister 2019. Alexander Thümmler verbessert sich von Platz 3 auf Platz 2 im Vergleich zum Vorjahr. Mike Kühn verpasst das Podest mit nur 30 Pins.

 

Jan

Januar 2019

Roma Bowlers Winterwanderung zum Jenzig

Winterwanderung

Bei bestem Wetter fanden sich über 17 Roma Bowlers und Freunde am Sonntag, den 27.01., zur Winterwanderung am Treffpunkt Kunitz ein. So ging es hinauf zum Jenzig in den Berggasthof. Nach einer schönen Wanderung wurde zu Mittag eingekehrt. Anschließend erfolgt der Abstieg zurück nach Kunitz vorbei am Denkmal Jenaer Erlkönig. Ein rund um gelungener Tag.