Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn
Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

Dez

Dezember 2018

nominiert zur Sportlerin und Mannschaft des Jahres

Nominiert zur Mannschaft des Jahres ist die 1. Damenmannschaft der Roma Bowlers zur Wahl in Jena. Außerdem wurde Marcel Keil in der Kategorie Sportler des Jahres nominiert. Gründe für die Nominierung war der Aufstieg in die 1. Bundesliga sowie der Gewinn aller 3 Landesmeisterschaften.

Perfect Game: Roma Bowler Kai Fischer spielt 300 beim Atrium Cup

Perfect Game: Roma Bowler Kai Fischer spielt 300 beim Atrium Cup

Zum Atrium Cup gelang Kai Fischer am 25.11. wovon alle Bowlingspieler träumen, ein "Perfect game" und somit 300 Punkte/Pins in einem Spiel. Kai, für den die 300 das erste "Perfect game" bedeutet, war überglücklich. Gleich im 1. Spiel der 6er-Serie gelangen ihm die 12 Strikes in Folge. Am Ende belegte er Platz 11 mit gesamt 1252 Pins. Bei den Damen holte die Bundesligaspielerin der Mein-Bowlingshop.de Roma Bowlers Julia Keil mit 1147 Pins den 3. Platz

Mit diesem Spiel wird Kai außerdem in den 300er Club aufgenommen. Der Vorstand der Roma Bowlers und besonders die Mannschaftskollegen der ersten und zweiten Mannschaft wünschen Kai weiterhin viel Erfolg und möglichst noch viele weitere "Perfect games".

Marcel Keil ist Roma Bowler des Jahres

Marcel Keil wird Roma Bowler des Jahres 2018

Hinter jedem Verein stehen viele ehrenamtlich arbeitende Menschen. Zudem ist sportlicher Erfolg nur mit viel Training verbunden. Dieses Engagement soll gewürdigt werden. Zum ersten Mal wurde deshalb der Preis Roma Bowler des Jahres ins Leben gerufen. Abgestimmt haben alle Vereins-Mitglieder. Insgesamt gab es 18 unterschiedliche Nominierungen und am Ende wurde mit Marcel Keil, der ein äußerst erfolgreiches Sportjahr hinter sich gebracht hat, Roma Bowler des Jahres 2018.

Marcel Keil brachte als Leistungsträger der 1. Herrenmannschaft der Mein-Bowlingshop.de Roma Bowlers über viele Jahre die notwendige Power mit, um stetig besser und erfolgreicher zu werden. Mit der 1. Mannschaft wurde Marcel Keil Thüringer Landesmeister und spielte bei den Aufstiegsspielen in Unterföhring mit. Sein Weg sollte dennoch in die 2. Bundesliga führen. Aktuell belegt er mit seinen Teamkollegen der Sudden Strikes Berlin den 1. Platz. Ihm gelang in diesem Sportjahr scheinbar alles, so holte er den großen Grand Slam und gewann alle 3 Landesmeisterschaften der Aktiven (Mixed, Doppel und Einzel). Im Einzel war es überhaupt der erste Sieg eines Roma Bowlers. Dadurch qualifizierte sich Marcel für alle deutschen Meisterschaften und beendete die Saison 17/18 mit sagenhaften 306 Ranglistenspielen. In der neuen Saison konnten die Stadtmeisterschaften im Mixed und Doppel gewonnen werden. Außerdem verteidigte Marcel Keil seinen Titel in der Gesamtwertung der Jenaer Wettkampfserie. Aufgrund dieser Ergebnisse ist Marcel Keil auch zurecht nominiert als Sportler des Jahres in Jena.

Er durfte sich bei der Preisverleihung im Rahmen der Roma Bowlers Weihnachtsfeier über einen Pokal und Gutschein in Höhe von 100 Euro freuen. Wir gratulieren allen Gewinnern ganz herzlich und bedanken uns bei unseren Mitgliedern für die Teilnahme an der diesjährigen Wahl.

Nov

November 2018

Kati Schmidt und Julia Keil machen 6. Titel in Folge perfekt - Marcel Keil und Marcel König gewinnen erstmalig

Roma Bowlers Kati Schmidt und Julia Keil machen 6. Titel in Folge perfekt - Marcel Keil und Marcel König gewinnen erstmalig

Julia Keil und Kati Schmidt von den Mein-Bowingshop.de Roma Bowlers gewinnen am 04.11. die Doppel-Stadtmeisterschaft im Jembo Park. Sie holen damit den 1. Platz zum 6. Mal in Folge. Nach der Vorrunde, die am 03.11. im Bowling Roma gespielt wurde, belegten sie bereits den 1. Platz mit 2340 Pins (Schnitt 195,00 / 12 Spiele). Am Ende entschied das letzte Spiel Platz 1 und 2. Keil/Schmidt holten den direkten Sieg gegen Demuth/Hirschberg und somit den 1. Platz mit 4745 Pins. Das Doppel Cornelia Eichhorn/Marie-Christine Thieme verfehlte mit 4552 Pins den Sprung auf das Treppchen und belegte Platz 4.

Bei den Herren holen die Mein-Bowingshop.de Roma Bowlers die Plätze 1 und 2. Nach der Vorrunde lag das Doppel Marcel Keil/Marcel König (2.509 Pins / Schnitt 209,08 / 12 Spiele) in Führung, vor dem Doppel Till Radke/Alexander Thümmler mit 2416 Pins (Schnitt 201,33 / 12 Spiele). Hervorzuheben ist die sensationelle Serie von Marcel Keil in der Vorrunde im Bowling Roma mit 1445 Pins (Schnitt 240,83 / 6 Spiele). Mit einer souveränen Leistung von 2662 Pins (Schnitt 190,14 / 14 Spiele) im Jembo Park am Finaltag sicherte sich das Doppel Keil/König ihren jeweils ersten Stadtmeistertitel mit einer Gesamtzahl von 5251 Pins. Dem Doppel Kai Fischer/Mike Kühn gelang mit einer überragenden Serie am Finaltag noch der Sprung aufs Treppchen, mit 5124 Pins belegten sie Platz 2. Das Doppel Radke/Thümmler erreichte am Ende Platz 4. 

 

 

Sep

September 2018

Fazit der Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung der Roma Bowlers 2018Vorstandsvorsitzender Alexander Thümmler eröffnete die Mitgliederversammlung 2018 und begrüßte die Mitglieder des Vereins. In seiner Eröffnungsrede dankte er dem Vorstand und allen engagierten Mitglieder für die aktive Mitarbeit im Verein "Das was hier in 10 Jahren entstanden ist, ist einzigartig". In dem anschließenden Bericht des Vorstands konnte Alexander Thümmler neben Tom Freygang und Silvio Deuschle viel Positives erwähnen:

Erfolge in 10 Jahren aktiver Vereinsarbeit:

  • Auftsieg in die 1. Bundesliga + Klassenerhalt Saison 17/18 (Damen der Mein-Bowlingshop.de Roma Bowlers)
  •  4-facher Landesmeister in der Thüringer Liga (Herren) [2014, 2015, 2017, 2018]
  • 75 Stadtmeistertitel
  • 36 Landesmeitertitel
  • 107 Teilnahmen an Deutschen Meisterschaften
  • 1x DM-Silbermedaille
  • Jena bowlt mit einer Gesamt-Spendensumme von ca. 85.000 Euro
  • erfolgreicher Cup der Roma Bowlers (10. Mal)
  • www.romabowlers.de erfolgreich etabliert

Mit der negative Entwicklung des Bowlingsports (Mitgliederzahlen sinken, weniger Manschaften, Jugendbereich zusammengelegt) sowie fehlenden Trainigsimpulse wurden ebenso kritische Themen angesprochen. Es folgte der Kassenbericht vorgetragen von Mike Kühn. Auf den positiven Bescheid der Kassenprüfer Kati Schmidt und Jana Zborowska, folgte die Entlastung des Gesamtvorstandes und Schatzmeister Mike Kühn durch die Mitgliederversammlung. Anschließend leitete Cornelia Eichhorn die Neuwahl des Vorstands. Für weitere zwei Jahre werden Alexander Thümmler Vorstandsvorsitzender, Tom Freygang stellv. Vorstandsvorsitzender, Silvio Deuschle Sportwart und Mike Kühn Schatzmeister der Roma Bowlers bleiben. Neu im Vorstand ist Marie-Christine Thieme. Sie wird die Nachfolge von Julia Keil als Aktivensprecherin antreten. Wir danke Julia für die Mitarbeit in ihrer Amtszeit und wünschen MC viel Spaß. In einer friedlichen Mitgliederversammlung wurden einige Themen der neuen Saison diskutiert. 

 

Aug

August 2018

Jena bowlt wird nun zum 10. Mal organisiert und sammelte bislang 75.000 Euro für Jenaer Vereine

Jena bowlt 2018 für das CIRCUS MOMOLO – der Jenaer Kinder- und Jugendzirkus

Die Entscheidung in diesem Jahr fiel auf das CIRCUS MOMOLO – der Jenaer Kinder- und Jugendzirkus. Der gemeinnützige Verein ist eine integrierende und gemein-wesenübergreifende Kultur- und Bildungsinstitution. Seit 2006 gestaltet der Zirkus Lebensräume in Jena aktiv mit, indem er jungen Menschen aus den unterschiedlichsten sozialen und kulturellen Milieus eine gemeinsame zirkuspädagogische Plattform für kreatives Handeln bietet.

Nachdem „Jena bowlt“ in den Jahren 2008 bis 2017 erfolgreich durchgeführt wurde und bislang über 75.000 Euro gesammelt wurden, war es dem Verein der Roma Bowlers e.V ein Bedürfnis auch in diesem Jahr wieder Jena bowlt durchzuführen. Mit der diesjährigen 10. Auflage wollen wir den vielen Helfern und Fans einen erneuten Anlaufpunkt im Bowling Roma bieten. Wie schon in den vergangenen Jahren sollen bei der diesjährigen Spendenaktion die Jenaer Bürger wieder die Chance bekommen sich einzubringen.

Cup der Roma Bowlers

Die Sieger beim CUP der Roma Bowlers: (v.l.) Lars Göbel (2.), Sven Garbotz (1.), Clemens Ulsamer (3.) und Frank Drevenstedt (3.)

Rund um „Jena bowlt“ fand der alljährliche Cup der Roma Bowlers by Mein-BowlingshoP.de zum 11. Mal statt. Sage und schreibe 113 Spieler aus ganz Deutschland gingen an den beiden Cup-Wochenenden an den Start. 6 Roma Bowlers konnten sich aus den Vorrunden, High-Low-Wertung oder Desperado für den Final­tag qualifizieren. Der Sieger 2018 heißt Sven Garbotz. Dieser Sieg ist mit einem Schnitt von 224,5 auf 12 Spiele absolut verdient.

Beste aus unseren Reihen waren Marcel Keil (Platz 28) und Till Radke (Platz 29), die in der 2. KO-Runde ausgeschieden sind. Gleichzeitig ist der neue Vereinsmeister der Roma Bowlers ausgespielt. Wir gratulieren der Rekordsiegerin Kati Schmidt (8 von 11) und Marcel Keil, der den Titel nach 2014 wieder gewinnt.

Vereinsmeisterschaft

Bei den Vereinsmeisterschaften 2018 sicherte sich Marcel Keil den diesjährigen Titel, gefolgt von Tom Freygang und Till Radke. Bei den Damen gewann Seriensiegerin Kati Schmidt vor Julia Keil und Cornelia Eichhorn.

Jul

Juli 2018

Paddeln

2-Tages-Saale-Paddeltour am 22.+ 23.07 unternahmen 14 Roma Bowlers

Eine 2-Tages-Saale-Paddeltour am 21.+ 22.07. unternahmen 12 Roma Bowlers und Freunde. Mit 5 Booten ging es bei schönstem Sommerwetter auf der 1. Etappe von Döbritschen nach Bad Kösen, knapp 22 Flusskilometer wurden zurückgelegt. Ausstiegspunkt war der Campingplatz Bad Kösen. Eine willkommene Abkühlung bot der campingplatzeigene Pool. Am Lagerfeuer wurden zahlreiche Steaks, Bratwürste und Grillkäse verspeist. Am nächsten Tag ging es nach einer kräftigen Stärkung am Frühstücksbuffet auf die 2. Etappe. Wie beide Jahre zuvor wurde die Quote von 2,5 gekenterten Booten auch dieses Jahr geschafft. Dieses Wochenende wurde wieder perfekt durch das Saale Kanu Camp Bad Kösen organisiert.

Perfect Day

Perfect Day 2018

Am 30.07. fand wieder unser Spaßturnier „Perfect Day“ statt. Hier haben wir uns im Minigolf, Dart und natürlich im Bowling gemessen. Im Vordergrund stand der Spaß, den auch alle an diesem Tag hatten. Bei besten Bedingungen hat sich den 1. Platz Marcel Keil geholt.

Jun

Juni 2018

Marcel Keil von den Mein-Bowlingshop.de Roma Bowlers gewinnt das 4. Turnier sowie den Gesamtsieg der Jenaer Wettkampfserie

Marcel Keil von den Mein-Bowlingshop.de Roma Bowlers gewinnt die 4. Jenaer Wettkampfserie

Am dritten Juni-Wochenende stand das 4. Turnier der Jenaer Wettkampfserie 2018 auf dem Plan. Es wurde auf dem Ölbild Roma gespielt. Insgesamt gingen 29 Thüringer Bowler an den Start. 24 Spieler aus 4 Vorrunden qualifizierten sich für die Finalrunde, in die es ganze 12 Roma Bowlers schafften. Zur Vorrunde spielte sich Alexander Thümmler in eine Favoritenrolle, indem er mit 1367 (227,8 Schnitt) seine höchste offizielle 6-Serie spielte.

Im KO-System spielte in jeder Runde der Schnitt-Beste gegen den Schnitt-Schlechtesten. Bis ins Halbfinale schafften es mit Alexander Thümmler und Marcel Keil zwei Roma Bowler. Marcel Keil spielte am gesamten Finaltag einen grandiosen Schnitt mit 219,17 Pins (ohne Bonus) und schaffte den Sprung ins Finale. Marcel Keil, der bereits 2017 die Wettkampfserie gewann, zeigte eine überragende Leistung in insgesamt 12 Spielen, und gewinnt am Ende verdient.  

No-Tap Turnier in Bindlach

No-Tap Turnier in Bindlach

Am 05.06.2018 gingen 14 Roma Bowlers-Doppel beim Pfingstturnier in Bindlach bei Bayreuth an den Start. Die Jenaer sicherten sich bei den Geld- und Sachpreisen die gute Plätze. 

Marcel Keil von den Mein-Bowlingshop.de Roma Bowlers gewinnt die 3. Jenaer Wettkampfserie

Marcel Keil von den Mein-Bowlingshop.de Roma Bowlers gewinnt die 3. Jenaer Wettkampfserie

Am ersten Juni-Wochenende stand das 3. Turnier der Jenaer Wettkampfserie 2018 auf dem Plan. Es wurde auf dem Ölbild Torino gespielt. Insgesamt gingen 29 Thüringer Bowler an den Start. 24 Spieler aus 4 Vorrunden qualifizierten sich für die Finalrunde, in die es ganze 8 Roma Bowlers schafften. Bereits zur Vorrunde bestäigte Marcel Keil seine Favoritenrolle, indem er mit 1418 (236,33 Schnitt) seine höchste offizielle 6-Serie spielte.

Im KO-System spielte in jeder Runde der Schnitt-Beste gegen den Schnitt-Schlechtesten. Bis ins Halbfinale schafften es mit Kati Schmidt, Margitta Dierl und Marcel Keil ganze drei Roma Bowler. Marcel Keil spielte am gesamten Finaltag den besten Schnitt mit 219,73 Pins (ohne Bonus) und schaffte den Sprung ins Finale. Dieses gewann er gegen Lucas Haubold. Marcel Keil, der bereits 2017 auf diesem Ölbild gewann, zeigte eine überragende Leistung in insgesamt 11 Spielen, und gewinnt am Ende verdient.  

Mai

Mai 2018

Mario Golke von den Mein-Bowlingshop.de Roma Bowlers gewinnt die 2. Jenaer Wettkampfserie

Mario Golke von den Mein-Bowlingshop.de Roma Bowlers gewinnt die 2. Jenaer Wettkampfserie

Am zweiten Mai-Wochenende stand das 2. Turnier der Jenaer Wettkampfserie 2018 auf dem Plan. Es wurde auf dem Ölbild Verona gespielt (ca. 44 Ft). Insgesamt gingen 25 Thüringer Bowler an den Start. 24 Spieler aus 3 Vorrunden qualifizierten sich für die Finalrunde, in die es ganze 9 Roma Bowlers schafften. Im KO-System spielte in jeder Runde der Schnitt-Beste gegen den Schnitt-Schlechtesten. Bis ins Halbfinale schafften es mit Marcel Keil und Mario Golke zwei Roma Bowler, die hier aufeinandergetroffen sind. Hierbei unterlag Marcel Keil nur knapp, der am gesamten Finaltag den besten Schnitt mit 211,15 Pins (ohne Bonus) spielte. Mario Golke schaffte den Sprung ins Finale und gewann gegen Frank Rentsch von den Jembo Bunny´s. Mario Golke zeigte eine souveräne Leistung in insgesamt 12 Spielen, die er bestreiten musste.

Marcel Keil gewinnt Thüringen Landesmeisterschaften im Einzel und gelingt damit den großen Grand Slam

Marcel Keil gewinnt Thüringen Landesmeisterschaften im Einzel und gelingt damit den großen Grand Slam

Marcel Keil von den Mein-BowingshoP.de Roma Bowlers gewinnt die Thüringer Landesmeisterschaft im Einzel. Er holt damit den 1. Platz beim Herren-Einzel erstmalig zu den Roma Bowlers. Zudem  schafft er den großen Grand Slam, da er auch im  Mixed und Doppel erfolgreich war und somit alle 3 Aktiven-Landesmeisterschaften gewinnt.

Nach der Vorrunde in Erfurt und Zwischenrunde in Eisenach qualifizierten sich nach 12 Spielen Mike Kühn mit Platz 2 (2462 Pins / -12 auf 1. Platz), Alexander Thümmler mit Platz 5 (2442 / -32) souverän für das Finale am 05.05. in Jena/Bowling Roma. Marcel Keil schaffte den Sprung noch als 8. ins Finale (2425 / -49). Im Finale der besten 8 Herren wurde im Jeder-gegen-Jeden-Modus nochmal pro Sieg 20 Extra-Punkte vergeben. Marcel Keil gewann 4 Spiele und holte aufgrund der besten Serie aller Herren mit 1508 auf 7 Spiele den verdienten Gesamtsieg. Am Ende fehlen Alexander Thümmler nur 19 Punkte für einen Treppchen-Platz. Durch den Sieg qualifiziert sich Marcel Keil außerdem für die Deutsche Meisterschaft in Frankfurt. 

Bei den Damen haben sich mit Kati Schmidt, Julia Keil und Cornelia Eichhorn die 3 Bundesligaspielerinnen der Mein-BowingshoP.de Roma Bowlers nach der Vorrunde in Weimar und Zwischenrunde in Eisenach souverän bis ins Finale gebracht. Einzig Julia Keil schaffte aufgrund einer soliden Leistung mit 1334 Pins auf 7 Spiele den Sprung auf das Treppchen und wird am Ende 3.

 

Apr

April 2018

Kati Schmidt und Julia Keil machen 2. Titel nach 2016 perfekt - Marcel Keil und Markus Badelt gewinnen erstmalig

Roma Bowlers Kati Schmidt und Julia Keil machen 2. Titel nach 2016 perfekt - Marcel Keil und Markus Badelt gewinnen erstmalig

Julia Keil und Kati Schmidt von der Bundesliga-Mannschaft Mein-Bowlingshop.de Roma Bowlers gewinnen am 23.04. die Doppel-Landesmeisterschaft im Jembo Park. Sie holen damit den 1. Platz zum 2. Mal, nachdem Sie bereits 2016 zusammen erfolgreich waren. Nach der Vorrunde, die am 23.04. im Bowlingcenter Weimar gespielt wurde, belegten Sie bereits den 1. Platz mit 2226 Pins (Schnitt 185,5 / 12 Spiele). Im Finale wurde im Round-Robin-Modus jeder-gegen-jeden um weitere Bonuspunkte gespielt. Keil/Schmidt holen am Ende verdient den Sieg nach Jena. Eichhorn/Hofmann verfehlten den Sprung auf das Treppchen nur knapp. Am Ende fehlen ihnen nur wenige Punkte.

Bei den Herren holen die Mein-Bowingshop.de Roma Bowlers die Plätze 1 + 3 und den Pokal nach 7 Jahren wieder nach Jena zurück. Die Vorrunde fand auf der Bowlinganlage in Eisenach statt. Gleich 3 Spieler der 1. Mannschaft der Mein-Bowlingshop.de Roma Bowlers befanden sich unter den Top 4 der besten Serien. Darunter 2x 1200er-Serien von Alexander Thümmler (1215 Pins auf 6 Spiele) und Marcel Keil (1207). Nach der Vorrunde hatten das Doppel Marcel Keil/Markus Badelt (2332 Pins / Schnitt 194,33 / 12 Spiele) die meisten Chancen auf den Gewinn der Meisterschaft. Mit einer starken Leistung konnte das Doppel Keil/Badelt nicht eingeholt werden und gewinnen knapp mit 7 Punkten Vorsprung. Im Finale holen Kühn/Fischer den 3. Platz. Auch die Plätze 4 (Wagner/Freygang) und 5 (Thümmler/Radke) gehen weiterhin an die Roma Bowlers. Der Abstand zum Treppchen sind für beide Teams keine 10 Punkte.

Cornelia Eichhorn und Marcel Keil gewinnen erstmalig die Landesmeisterschaft im Mixed

Cornelia Eichhorn und Marcel Keil gewinnen erstmalig die Landesmeisterschaft im MixedCornelia Eichhorn und Marcel Keil von den Mein-BowingshoP.de Roma Bowlers gewinnen die Landesmeisterschaft im Mixed. 7 Jahre musste der Verein auf diesen Titel warten. Zuletzt gelang der Sieg in 2011 von Demuth/Pawlowski. In diesem Jahr waren am Ende gleich 5 Teams mit Spielern der Roma Bowlers unter den ersten 6 Plätzen. Der nächste Erfolg für Cornelia Eichhorn nach dem Klassenerhalt in der 1. Bundesliga und Marcel Keil nach dem Gewinn der Thüringer Landesmeisterschaft in der Liga.

Nach der Vorrunde, die am 14.04. im Bowling Roma gespielt wurde, belegtenCornelia Eichhorn und Marcel Keil den 8. Platz mit 2297 Pins und einem Rückstand von 100 Pins auf die Führenden. Damit schafften Sie gerade eben den Sprung ins Finale der letzten 8. Weiterhin qualifizierten sich mit Demuth/Pawlowski, die Sieger aus 2011, auf Platz 1 mit 2397 Pins für das Finale. Außerdem dabei Keil/Dervenich (2379 Pins mit Platz 2), Thieme/Radke (2326, 5.) und Schmidt/Freygang (2305, 7.).

100 Pins zwischen Platz 1 und 8 versprach ein spannendes Finale am 15.04. im Jembo Park. Im Finale der besten 8 Mixed-Teams wurde im Jeder-gegen-Jeden-Modus nochmal pro Sieg 20 Extra-Punkte vergeben. Eichhorn/Keil gewannen ganze 7 Spiele und holten aufgrund der souveränen Leistung von Marcel Keil den verdienten Gesamtsieg. Er war am Ende bester Spieler aller Herren mit 203,5 Schnitt auf 13 Spiele. Eichhorn/Keil haben somit die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften in Frankfurt Eschersheim erreicht. Weiterhin schafften Jana Demuth und Andreas Pawlowski die Teilnahme zur DM.

Jugendtalent Luka Deuschle von den Mein-Bowlingshop.de Roma Bowlers gewinnt Platz 2 der 1. Jenaer Wettkampfserie

Jugendtalent Luka Deuschle von den Mein-Bowlingshop.de Roma Bowlers gewinnt Platz 2 der 1. Jenaer Wettkampfserie

Am ersten April-Wochenende stand das 1. Turnier der Jenaer Wettkampfserie 2018 auf dem Plan. Es wurde auf dem Ölbild Sienna gespielt (ca. 38 Ft). Insgesamt gingen 32 Thüringer Bowler an den Start. 22 Spieler aus 4 Vorrunden und 2 Spieler aus dem Desperado qualifizierten sich für die Finalrunde, in die es ganze 9 Roma Bowlers schafften. Im KO-System spielte in jeder Runde der Schnitt-Beste gegen den Schnitt-Schlechtesten. Ein erfolgreicher Verlauf der Spieler von den Mein-Bowlingshop.de Roma Bowlers bei der 15. Jenaer Wettkampfserie sieht anders aus. Bereits nach den ersten beiden Runden schieden 8 Spieler aus. Nur unser 14-jähriges Jugendtalent konnte sich sensationell durchsetzen. Luka Deuschle schaffte sogar den Sprung bis ins Finale und unterlag am Ende nur Vivian Hofmann von den Jembo Bunny´s, die das 1. Turnier somit gewinnt. Luka Deuschle zeigte eine souveräne Leistung in insgesamt 13 Spielen, die er bestreiten musste.  

 

Mrz

März 2018

Mein-Bowlingshop.de Roma Bowlers dankt allen Fans für ein tolles Wochenende

Aufstiegsspiele zur 2. Bundesliga-Süd mit den Mein-BowlingshoP.de Roma Bowlers

Am vergangenen Wochenende war es soweit, Showdown bei den Aufstiegsspielen der 2. Bundesliga-Süd in Unterföhring. Am Ende stehen die Mein-BowlingshoP.de Roma Bowlers auf Platz 4 mit einem Schnitt von 182,42 und bleiben somit in der 1. Landesliga von Thüringen. Leider konnten wir arbeitsbedingt und Urlaub zweier Stammspieler nicht in Bestbesetzung antreten. Die Bedingungen waren anspruchsvoll und ein Platz 2 durchaus ereichbar. Das 1. Spiel haben wir allerdings bereits mit 190 Punkten Rückstand auf Platz 2 beginnen müssen und lagen auf dem letzten Platz. Wir haben daraus gelernt, entsprechend angepasst und uns noch auf Platz 4 vorgearbeitet. Am Ende waren es einige Räumfehler zuviel und man muss das Ergebnis positiv akzeptieren. Die besten 3er Serien spielten Alexander Thümmler (691) und Marcel Keil (688).

Wir haben bis zum Ende gekämpft, Spaß gehabt und mit unseren Fans ein tolles Wochendende erleben dürfen. Wir gratulieren den Bowlingfreuden Little Rollers aus Leipzig und BC Gießen zum Aufstieg in die Bundesliga und wünschen viel Erfolg.

Eine kleine Bilderauswahl folgt noch

Feb

Februar 2018

Debütsaison der Roma Bowlers Damen in der Bundesliga endet mit Platz 8

Die Damen der Mein-Bowlingshop.de - Roma Bowlers Damen schaffen in ihrer Debütsaison den Klassenerhalt

Am vergangenen Wochenende war es soweit, Showdown in der 1. Bundesliga der Damen und unser Team mittendrin statt nur dabei. Bis zum Schluss kämpften die Damen der Mein-Bowlingshop.de – Roma Bowlers mit den Sportfreunden des BC Vest Recklinghausen um den Klassenerhalt in der 1. Bundesliga. Was als völlig utopisch und schier unmögliches Projekt begann, gipfelte in einem spannenden Abstiegskampf von Spieltag zu Spieltag, bei dem sich die Teams aus Wolfsburg, Recklinghausen und Brandenburg immer wieder spannende Duelle lieferten. 5 Siege am letzten Spieltag in Berlin lieferten den Grundstein für den Klassenerhalt. Vor allem die 3 Siege gegen den späteren deutschen Meister Radschläger Düsseldorf werden noch lange in Erinnerung bleiben.

Roma Bowlers Die Damen der Mein-Bowlingshop.de – Roma Bowlers

Die Damen der Mein-Bowlingshop.de – Roma Bowlers sind überhaupt erst das erste Team aus Thüringen dem es gelang, in die 1. Bundesliga aufzusteigen, mit Platz 8 am Ende der Debütsaison sogar den Klassenerhalt zu schaffen. Am Ende steht die Freude über einen achten Platz den man vor der Saison sofort und mit Kusshand genommen hätte und auch für unsere Damen war es eine völlig neue spielerische Erfahrung, viele neue Eindrücke und Möglichkeiten aus denen man lernen und für die Zukunft profitieren kann. Man lernte viele neue und gute Spieler aus andere Bundesländern kennen, hat neue Freunde gefunden und unseren Damen gelang es ihre eigenen Leistungen noch weiter zu steigern. Wenn sich dieser Trend fortsetzt und man weiter fleißig trainiert, wird das Team mit Sicherheit auch in der kommenden Saison wieder eine gute Rolle spielen können. Die Mein-Bowlingshop.de – Roma Bowlers, im speziellen natürlich die erste Damenmannschaft bedankt sich für die Unterstützung während der gesamt Saison und gratuliert dem deutschen Meister Radschläger Düsseldorf und wünscht den Absteigern BC Vest Recklinghausen und BSRK 1883 Brandenburg viel Erfolg in der kommenden 2. Bundesliga.

Roma Bowlers Herren werden Thüringer Landesmeister

Die Herren der Mein-Bowlingshop.de – Roma Bowlers sind Landesmeister

Während die Damen jetzt für ein paar Wochen die Beine hochlegen können, beginnt für die Männer der 1. Herrenmannschaft jetzt die heiße Phase der Vorbereitung auf die Aufstiegsspiele in Unterföhring. Der 4. Landesmeistertitel qualifiziert für die Aufstiegsspiele. Zwar wird es ein mehr als schwieriges Unterfangen erneut den Sprung in die 2. Bundesliga zu schaffen, aber wer weiß, vielleicht kann man ein Stück von der 2. Bundesligasaison und dem damaligen Auftritt in Unterföhring profitieren. Wir werden es bald wissen, denn die diesjährigen Aufstiegsspiele finden bereits am 24. und 25. März in Unterföhring statt.

Tom Freygang gewinnt Stadtmeisterschaft zum 6. Mal in Folge

Roma Bowlers Tom Freygang gewinnt Stadtmeisterschaft zum 6. Mal in Folge

Tom Freygang hat eine Rekordserie aufgestellt und gewinnt die Stadtmeisterschaft zum 6. Mal in Folge. Bei den Damen verpasst Julia Keil den Titel nur mit 1 Pin knapp.

Nach der Vorrunde am 27.01. im Jembo Park gingen die besten Damen bereits mit Rückstand auf die spätere Siegerin Antje Ackermann ins Finale. Margitta Dierl mit dem 3. Platz (-46 Pins zum 1.) und Julia Keil den 5. Platz (-55 Pins). Weiterhin qualifizierten sich Cornelia Eichhorn, Gisela Förstel und Marie-Christine Thieme für das Finale am 28.01. im Bowling Roma. Im Finale kämpfte sich Julia Keil mit einer soliden Leistung auf Platz 2. Als Tagesbeste holte sie 54 Punkte auf.

Bei den Herren qualifizierten sich insgesamt 17 Spieler der Mein-Bowingshop.de Roma Bowlers für das Finale. Nach einer ausgeglichenen Vorrunde musste die Entscheidung im Bowling Roma fallen. Platz 1 (Eckart Wieser) bis Platz 6 (Markus Badelt) trennten keine 60 Punkte voneinander. Mit einer sensationellen Leistung gerade in den letzen 3 Spielen holte Tom Freygang (1293 Pins) den 1. Platz. Markus Badelt (29 Punkte Rückstand) spielte ebenfalls eine sehr gute Leistung mit 1287 Punkte. Komplettiert wir das Roma Bowlers-Trio mit Alexander Thümmler (66 Punkte Rückstand).

Jan

Januar 2018

Jenaer Stadtmeisterschaften: beide Titel verteidigt

Roma Bowlers Kati Schmidt und Julia Keil machen 5. Titel in Folge perfekt - Till Radke und Alexander Thümmler verteidigen Titel

Julia Keil und Kati Schmidt von den Mein-Bowingshop.de Roma Bowlers gewinnen am 07.01. die Doppel-Stadtmeisterschaft im Bowling Roma. Sie holen damit den 1. Platz zum 5. Mal in Folge. Nach der Vorrunde, die am 06.01. im Jembo Park gespielt wurde, belegten Sie bereits den 1. Platz mit 2080 Pins vor dem Jembo Bunny`s-Doppel Ackermann/Löhning (+40 auf Platz 2). Am Ende entschied eine souveräne Finalleistung (zusätzlich +115 auf Platz 2) und Keil/Schmidt holten somit den 1. Platz mit 4304 Pins. Thieme/Förstel gewinnen mit 3951 Pins Platz 3 mit großem Vorsprung (+223 auf Platz 4).

Bei den Herren holen die Mein-Bowingshop.de Roma Bowlers die Plätze 1 bis 5. Nach der Vorrunde hatte das Doppel Keil/Wellner (2326 Pins, +63 auf Platz 2) die meisten Chancen auf den Gewinn der Meisterschaft. Die Titelverteidiger Radke/Thümmler mussten nach einer durchwachsenen Vorrunde mit Platz 5 ins Finale gehen (-196 auf Platz 1). Auf schwierigen Bedingungen wurde die Aufholjagt am Ende mit der Titelverteidigung belohnt (+277 im Finale). Mit dieser Leistung konnte das Doppel Radke/Thümmler gewinnen. Im Finale holen Kühn/Fischer den 3. Platz.