Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

 

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

 

Apr

April 2019

Landesmeisterschaft im Doppel 2019 Roma Bowlers

Landesmeisterschaft im Doppel

Julia Keil und Kati Schmidt von der Bundesliga-Mannschaft der Mein-Bowingshop.de Roma Bowlers holen am 07.04. den Titel der Doppel-Landesmeisterschaft im Bowling Roma, vorerst! Nach der Vorrunde, die am 06.04. im Bowlingcenter Erfurt gespielt wurde, belegten Sie den 1. Platz mit 2328 Pins (Schnitt 194 / 12 Spiele), gefolgt von ihren Teamkolleginnen Cornelia Eichhorn & Marie-Christine Thieme auf dem 2. Platz. Im Finale wurde im Round-Robin-Modus jeder-gegen-jeden um weitere (20) Bonuspunkte gespielt. Keil/Schmidt müssen bis zum Ende alles geben, denn erst im letzten Spiel und letztem Frame wurde die Meisterschaft vermeintlich zu ihren Gunsten entschieden. Neben Porsche/Schäfer (Weimar/Mühlhausen), hatte mit Eichhorn/Thieme, ebenfalls ein Team der Mein-Bowlingshop.de Roma Bowlers, die Chance auf den Landesmeistertitel. Am Ende konnten Keil/Schmidt nicht nur im direkten Duell gegen Ihre Mannschaftskameradinnen Eichhorn/Thieme gewinnen, sondern auch noch am bis dahin führenden Doppel Porsche/Schäfer vorbei, zum Gewinn der Landesmeisterschaft, ziehen.

Bei den Herren holen die Mein-Bowingshop.de Roma Bowlers die Plätze 1 + 3 und behalten somit den Landesmeistertitel, welchen 2018 Marcel Keil und Markus Badelt erringen konnten, in den eigenen Reihen. Die Vorrunde fand am 06.04.2019 auf der Bowlinganlage in Weimar statt. 3 Teams der Mein-Bowingshop.de Roma Bowlers gehörten zu den 8 besten Doppel, die ins Finale einzogen. Auf dem Ölbild High Street mussten hohe Ergebnisse mitgebracht werden, um im Titelrennen mitreden zu können. Mit großem Vorsprung ging das favorisierte Team Wagner/Große aus Mühlhausen ins Finale. Mit 167 Punkten Rückstand folgten Till Radke & Alexander Thümmler auf Platz 2 sowie Marcel Keil & Markus Badelt (-200) auf Platz 3. Das Finale, aus Sicht der Mein-Bowingshop.de Roma Bowlers, komplettierte das Doppel Steffen Berger & Marcel König (-246). Das Finale fand am 07.04.2019 im Bowling Roma in Jena statt und war an Spannung kaum zu übertreffen. Hier wurde im Round-Robin-Modus jeder-gegen-jeden um weitere Bonuspunkte (20) gespielt. Till Radke & Alexander Thümmler verloren noch ihre ersten beiden Duelle und waren zwischenzeitlich sogar auf den 6. Platz abgerutscht, doch sie gaben nie auf und starten eine fabelhafte Aufholjagd. die erst im letzten Spiel gegen den direkten Gegner aus Mühlhausen, die Entscheidung bringen sollte. Im letzten Frame striken beide aus und gewinnen mit 5 Punkten Vorsprung auf Wagner/Große. Da das Mühlhäuser Doppel nur 3 Siege holte fehlten ihnen die nötigen Punkte, obwohl Sie den besten Schnitt in der Meisterschaft gespielt hatten. Das ist der erste Landesmeistertitel für das Doppel Till Radke & Alexander Thümmler.

Vereins-Leistungstraining

Ein Leistungstraining am 26.04. erfolgte mit 13 interessierten Roma Bowlers. Hier wurden zunächst nochmal die individuellen Zielen bis hin zu Vereinszielen als gemeinsame Basis besprochen. Zusammen wurde erarbeitet, wo die weiteren Schwerpunkte der Trainingseinheit liegen sollen. Jeder wurde per Video aufgezeichnet. Ein Therie-Block war Lesen eines Ölbildes, welches im Anschluss praktisch auf Bahn am Ölbild Roma getestet wurde.

Subbotnik

Roma Bowler Arbeitseinsatz im Bowling Roma

Am Samstag, dem 20.04., war Arbeitseinsatz im Bowling Roma. Das heißt Biergarten und Minigolfanlage wurden auf Vordermann gebracht. Damit haben wir uns als Verein beim Bowling Roma für die guten Trainingsmöglichkeiten bedankt. Ohne die Unterstützung und Training von Silvio Deuschle wären wir nicht da, wo wir jetzt sind. Viele Roma Bowlers haben sich hierzu eingefunden mitzuhelfen und der Spaß war auch mit dabei. Ob mit Manneskraft oder für das Wohl der Helfer sorgend, hat jeder in irgendeiner Form geholfen.

 

Mrz

März 2019

Julia Keil und Alexander Thümmler holen 2. Platz der Landesmeisterschaft im Mixed

Landesmeisterschaft im Mixed

Nach der Vorrunde, die am 23.03. im Erfurt gespielt wurde, belegten Julia Keil und Alexander Thümmler den 4. Platz mit 2364 Pins und einem Rückstand von 122 Pins auf die Führenden. Damit schafften Sie den Sprung ins Finale der letzten 8. Weiterhin qualifizierten sich mit Hirschberg/Badelt auf Platz 5 mit 2354 Pins für das Finale. Die Titelverteidiger Cornelia Eichhorn und Marcel Keil sind mit Platz 9 nur knapp ausgeschieden. Am Ende fehlten ihnen nur 22 Pins zum weiterkommen.

Das anspruchsvolle Ölbild Brodway versprach ein spannendes Finale am 24.03. in Weimar. Im Finale der besten 8 Mixed-Teams wurde im Jeder-gegen-Jeden-Modus nochmal pro Sieg 20 Extra-Punkte vergeben. Keil/Thümmler gewannen ganze 5 Spiele und holten aufgrund einer starken Kampfleistung den 2. Podestplatz. Am Ende war vom Sieg bis Platz 4 alles möglich. Keil/Thümmler haben somit die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften in Berlin erreicht.

Roma Bowlers Saisonabschlussbesprechnung

Saisonabschlussbesprechnung

Am 31.03. waren alle Mitglieder eingeladen eine gemeinsame Auswertung der Liga-Saison durchzuführen. Dabe wurden gleichzeit neue Defizite besprochen und daraus neue Ziele formuliert. Vor allem das Thema Training wird wieder in den Fokus rücken.

 

Feb

Februar 2019

Roma Bowlers Sportlerehrung Jena

Sportlerehrung

Wir sind stolz, dass die Mein-Bowlingshop.de Roma Bowlers in diesem Jahr in zwei Kategorien nominiert wurden. In der Kategorie „Sportler des Jahres 2018“ wurde Marcel Keil und in der Kategorie „Mannschaft des Jahres“ unsere 1. Damen Mannschaft nominiert. Sowohl Marcel Keil, als auch die Damen unseres Vereines haben in 2018 wirklich würdigungsvolle sportliche Verdienste geleistet, nicht nur für ihren Verein, sondern auch für die sportbegeisterte Stadt Jena. Unsere Damenmannschaft, bestehend aus den folgenden Mitgliedern: Kati Schmidt, Julia Keil, Marie-Christine Thieme, Cornelia Eichhorn und den englischen Girls Joanne Allsebrook, Hayley Rumkee, Hayley Russell begeistern uns mittlerweile schon in der dritten Saison in Folge auf bundesweiter Ebene, eine Leistung die vorher kein Team aus Thüringen je erreicht hat, egal ob in der Herren- oder Damenkonkurrenz. Das besondere an dieser Erfolgsstory, unsere Damen haben es als Team geschafft als Aufsteiger aus der Landesliga, direkt in die 2. Bundesliga und von dort aus direkt in die 1. Bundesliga aufzusteigen und dort sogar noch den Abstieg zu vermeiden und den Klassenerhalt zu schaffen.

Bei der Wahl zum „Sportler des Jahres 2018“ steht mit Marcel Keil, ein Roma Bowler der „ersten Stunde“ auf dem Wahlzettel. Marcel kann auf ein überragendes sportliches Jahr 2018 zurückblicken, dass nicht nur außerordentlich für unseren Verein, sondern auch für unsere Sportstadt Jena ist. Insgesamt konnte Marcel Keil in diesem Jahr 4 und damit alle Landesmeistertitel abräumen die man als aktiver Athlet in Thüringen gewinnen kann. Er gewann die Landesmeistertitel im Team, Mixed, Doppel und im Einzel, eine Leistung, die man seit Aufzeichnung der Thüringer Bowlingergebnisse vergebens sucht. Besonders erwähnenswert ist der Thüringer Landesmeistertitel im Einzel, welchen vor Marcel, noch nie ein Sportler aus Jena in der Herrenkonkurrenz erringen konnte und welcher beweist, dass Marcel nicht nur im Team, sondern eben auch als Einzelsportler sehr erfolgreich war.

Cornelia Eichhorn gewinnt die Jenaer Stadtmeisterschaft

Platz 1-3: Damen Einzel 2019 mit (v.l.) Antje Ackermann, Cornelia Eichhorn und Julia Keil

Bereits in der Vorrunde am 09.02. im Bowling Roma spielte Cornelia Eichhorn mit 1220 Pins (Schnitt 203,3) eine überragende Vorrunde und ging als Favoritin ins Finale. Julia Keil mit dem 2. Platz (-140 Pins zu Platz 1), Gisela Förstel (-165 Pins) und Marie-Christine Thieme (-172 Pins) folgten. Weiterhin qualifizierten sich Margitta Dierl und Katja Löbel für das Finale am 10.02. im Jembo Park. Das Finale wurde im Round-Robin-Modus gespielt, wobei jedes Duell mit 20 Extra-Punkten belohnt wurde. Teamkollegin Julia Keil machte es mit einer starken Finalleistung nochmal spannend, da sie 6 Ihrer 7 Duelle gewinnen konnte. Cornelia Eichhorn reichten am Ende 3 Duellsiege, um noch mit 15 Punkten Vorsprung den Titel zu holen. Marie-Christine Thieme verpasst mit nur 5 Punkten den Podestplatz.

Platz 1-3: Herren Einzel 2019 mit (v.l.) Alexander Thümmler, Mirko Rentsch und Frank Rentsch

Bei den Herren qualifizierten sich insgesamt 13 Spieler der Mein-Bowingshop.de Roma Bowlers für das Finale. Nach einer starken Vorrunde belegte Alexander Thümmler den 1. Platz mit 1329 Pins (Schnitt 221,5) . Mit dieser Saisonbestleistung erarbeitete er sich einen kleinen Vorsprung auf Mitfavorit Mirko Rentsch (-41 Pins auf Platz 1) von den Jembo Bunnys. Mike Kühn (-91) und Markus Badelt (-135) lagen mit Platz 4 und 5 allerdings auch noch in aussichtsreicher Position. Das Finale fand auf anspruchsvollem Ölbild "Brodway 37 ft" statt. In Spiel 4 und 5 der 6er-Serie gab Alexander Thümmler die Führungsposition ab und konnte mit der hohen Strikequote von Mirko Rentsch nicht mehr mitgehen. Mirko wird mit einer soliden Tagesbestleistung von 1163 Pins am Ende verdient Jenaer Stadtmeister 2019. Alexander Thümmler verbessert sich von Platz 3 auf Platz 2 im Vergleich zum Vorjahr. Mike Kühn verpasst das Podest mit nur 30 Pins.

 

Jan

Januar 2019

Roma Bowlers Winterwanderung zum Jenzig

Winterwanderung

Bei bestem Wetter fanden sich über 17 Roma Bowlers und Freunde am Sonntag, den 27.01., zur Winterwanderung am Treffpunkt Kunitz ein. So ging es hinauf zum Jenzig in den Berggasthof. Nach einer schönen Wanderung wurde zu Mittag eingekehrt. Anschließend erfolgt der Abstieg zurück nach Kunitz vorbei am Denkmal Jenaer Erlkönig. Ein rund um gelungener Tag.